HLS Hochleistungssirene
20. Okt 2018, 00:20 Uhr 
 

HLS "Wega"

Standort: 34537 Bad Wildungen, oberhalb von Wega, südlich L3086, Bereich Hexenschanze
(Anfahrt über L3086 (Zur Wilde), dann Feldweg)

Hersteller: Pintsch Bamag

Typ: Anlage 2

Baujahr: 1967  (Aufstellung: 1967)

Fabrik-Nr:

Höhe: 20 m

Auslösung: per Draht vom Warnamt VI in Bodenrod

Betriebsbereit: nein (199? demontiert)

Anmerkungen: Diese HLS war die dritte in einer Reihe von Sirenen, die das Edertal offensichtlich im Falle eines Bruches der Edertalsperre beschallen sollten. Insofern wäre es möglich, daß diese HLS nicht nur vom Warnamt ausgelöst werden konnte, sondern beispielsweise auch von einer Institution, welche die Sperrmauer überwachte.

Die HLS wurde in den 90er Jahren abgebaut. Speziell in diesem Fall drängt sich die Frage nach dem Warum auf, denn eine Sperrmauer-Katastrophe wäre schließlich auch nach dem Ende des Kalten Kriegs denkbar.
Vielen Dank an Herrn Klaus-Dieter Seibel, Wehrführer der FF Bad Wildungen, für die Bereitstellung der historischen Fotos.





Historisches Foto von 1986. Im Hintergrund des Ortes die HLS.



 


    TOP     TOP © www.hochleistungssirene.de