Rickmers-Werft
Darmstadt-Orangerie
Hörmann F71
Bergen-Holzhausen
PINTSCH BAMAG Anlage 2
Nußdorf
Hörmann F71
Ruhpolding
Hörmann F71
Mainleus-Appenberg
Hörmann HLS 273
Münchberg-Mussen
Hörmann HLS 273
Karlsdorf-Neuthard
PINTSCH BAMAG Anlage 2
Kassel-Harleshausen

Herzlich willkommen

In der heißen Phase des Kalten Krieges sollten über 60.000 in Deutschland installierte Sirenen im Falle eines Atomangriffes auf Deutschland für eine rechtzeitige und flächendeckende Warnung der Bevölkerung sorgen. Dieses landesweite Sirenennetz, überwiegend bestehend aus Sirenen des Typs "Einheitssirene E57", war eine der damals umfangreichen Maßnahmen des deutschen Zivilschutzes.

Um auch in ländlichen Gebieten großflächig, bzw. in Großstädten effektiver warnen zu können, wurde bis Ende der 1950er Jahre eine netzunabhängige pneumatische Hochleistungssirene (HLS) entwickelt, die in ihrer Leistung bis zu dreißig E57 ersetzen konnte. Bis zur Auflösung des Warn- und Alarmdienstes Anfang der 1990er Jahre wurden rund 500 Hochleistungssirenen in Deutschland errichtet. Neben Aufstellungen in Großstädten wie Frankfurt, Hannover, München und Nürnberg, wurden vor allen Dingen großflächige Aufstellungen in ganzen Landkreisen vorgenommen. So waren zum Beispiel alleine rund um den Chiemsee in den Landkreisen Traunstein und Rosenheim über fünfzig HLS vorhanden.

Durch die Netzunabhängigkeit und die Aufstellungen auf eigenen Masten wurden die HLS meist fernab von Ortschaften an Waldrändern oder markanten Geländepunkten aufgestellt. Diese bewusst "versteckten" Aufstellungen der Hochleistungssirenen waren der Bevölkerung daher weniger bekannt als die E57 in den Ortschaften, welche oftmals auch zur Alarmierung der Feuerwehr genutzt wurden.

Noch heute stehen einige Hochleistungssirenen seit Jahren außer Betrieb genommen und unberührt an ihren Standorten und sind beeindruckende stille Mahnmale einer beunruhigenden Zeit.

Diese Webseite widmet sich daher der Geschichte, der Technik und den Standorten der Hochleistungssirenen in Deutschland und dem Ausland.

732 Gefundene Standorte weltweit
2529 Aktuelle und historische Bilder
7 Tage seit letzter Aktualisierung (07.08.2020)

Letzte Änderungen

Samstag, 02. Mai 2020

Ein Tag nach der Veröffentlichung schon das nächste Update. Dank Brendan Williamson konnten wir einen neuen Standort in Pretoria in die Liste eintragen. Angespornt durch diesen Fund haben wir uns selbst noch einmal umgeschaut und in der Tat noch drei weitere Standorte gefunden. Wir gehen davon aus, dass noch etliche weitere auf ihre Entdeckung warten. 

Freitag, 01. Mai 2020

Nach 16 Jahren www.hochleistungssirene.de geht heute eine von Grund auf neu entwickelte Webseite an den Start. Einerseits wurde die komplette Programmierung auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht, andererseits wurden die unzähligen in den vergangenen Jahren neu gewonnenen Erkenntnisse und Bilder in die Datenbank eingepflegt. 

Auch sind wir nun auf Facebook erreichbar, in der Hoffnung mit Hilfe der weltweiten Community noch weitere Standorte und Infos finden zu können. Den Link findet Ihr unten im Footer.

Viel Spaß beim Stöbern auf den neuen Seiten!